Baklava Pancakes

Baklava Pancakes

Pancakes können kulturell ganz belieben serviert werden. In unserem neuen Rezepte Format möchten wir testen, wie man Pancakes und die verschiedenen Kulturen miteinander verbinden kann. Wir testen süsse Speisen aus aller Welt und versuchen sie mit Pancakes zu kombinieren. Schmeckt es gut? Dann teilen wir das Rezept mit euch!

Wir beginnen mit Baklava Pancakes. Super Kombination und perfekt als Dessert.

Zutaten (für 2 Personen)

  • Nature Pancake-Backmischung
  • 30g Nüsse deiner Wahl (wir haben Pistazien, Walnüsse und Mandeln verwendet)
  • Etwas Butter
  • Zimt
  • Ahornsirup

Zubereitung

  1. Bereite die Pancakes gemäss der Mengenangaben auf der Verpackung zu.
  2. Für das Topping die Nüsse fein hacken und bei Seite stellen.
  3. Etwas Butter auf deinen noch warmen Pancake legen, damit es noch etwas verschmilzt.
  4. Nun die gehackten Nüsse darüber verteilen und mit belieben noch mit Zimt und Ahornsirup abschmecken.

Fertig ist sind deine Baklava Pancakes 😋

Pancakes mit Vanillecreme

Diese Kombination eignet sich auch sehr gut als leckeres Dessert, welches in Nu vorbereitet ist.

Das Rezept wurde von der lieben Jenny vom Foodblog Lovleyfoody geschrieben. Auf ihrem Blog geht es rund um Rezepte, Wandern, Reisen und Garten. Auf ihrem Instagram Account findet ihr aber hauptsächlich leckere Vegetarische oder Vegane Rezepte. Von einer feinen Erdbeer-Quark Torte bis zu Basilikum Knöpfen findet ihr da superleckere und einfache Rezepte.

Schaut gerne bei Jenny vorbei! ➡️ zum Blog und zum Instagram Account

Nun beginnen wir aber mit dem Rezept 😊

Zutaten
Easypancakes Mischung nach Wahl


Für die Vanillecreme (für 4 Personen)
6dl Milch in einer Pfanne
1 1/2 EL Stärkemehl (z.B. Maizena)
3 EL Zucker
1 EL Vanillezucker
2 Eier mit einem Schwingbesen verrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
1/2 Vanillestengel aufschneiden und zur Masse geben.

Unter ständigem Rühren aufkochen, weiterrühren bis die Creme sich langsam bindet. Vom Herd nehmen, und in die Schüssel füllen.

Tipp: Damit sich keine Haut bildet, die Creme entweder immer wieder umrühren oder eine Frischhaltefolie auf die Creme geben. Auskühlen lassen.

Anschliessend über die noch warmen Pancakes geben und geniessen. 😋

Pancake Bowl

Pancakes mal anders. Wir kennen alle die fancy Frühstücks Bowl die auf den sozialen Medien herum schwirren. Hast du aber schonmal so eine Bowl mit Pancakes gesehen? Wir auch nicht. Deshalb mussten wir es ausprobieren und es hat sogar geschmeckt!

Zutaten

  • Easypancakes Nature Mischung
  • Joghurt
  • Müesli
  • Früchte nach Wahl
  • Ahornsirup zum süssen

Zubereitung

1) Die Pancake Mischung mit dem Wasser anrühren (nach Rezept auf der Packung).

2) Pancakes in kleine Stücke reissen.

3) Etwas Joghurt in eine Schale tun und Müesli drüber streuen.

4) Früchte nach Wahl in Stücke schneiden und ebenfalls in die Schale tun.

5) Danach noch die kleinen Pancake Stücke dazu geben und Ahornsirup darüber geben.

Erdnussbutter

In der heutigen Zeit achten viele Menschen darauf, dass möglichst wenig Chemie in den Lebensmitteln drinsteckt. Einerseits ist es nicht gut für unsere Gesundheit und anderseits hat es oft einen speziellen Nachgeschmack der eigentlich niemand gerne mag. Chemikalien, auch E-Nummern genannt, benutz man ganz einfach, weil viele Menschen möglichst lang haltbare Lebensmittel möchten. Es gibt wenig Produkte die komplett befreit sind von E-Nummern, aber man kann gewisse Sachen zum Glück ja auch selber machen. Dann weiß man nämlich auch noch was wirklich alles drin ist und man kann stolz auf sich selber sein das man etwas selbst gemacht hat.

Darum zeigen wir dir jetzt, wie du ganz einfach deinen eigenen Erdnussbutter herstellen kannst.

Für 1 Glas brauchst du

  • 180g Erdnüsse
  • einen Mixer
  • 1 TL Ahornsirup oder Honig

Zubereitung

1) Als erstes gibst du die Erdnüsse in den Mixer und mixt ca. für 2-3 Minuten.

2) Nun gehst du mit der Gabel unter die Masse und lockerst die Masse etwas auf.

3) Anschließend mixt du weiter, bis die Erdnüsse ganz fein sind und dabei eine cremige Masse entstanden ist.

Erdnüsse beinhalten sehr viel Fett, so dass es kein zusätzliches Verdünnungsmittel mehr braucht, jedoch kann es trotzdem sein das manche Sorten etwas zu wenig Fett haben und somit eine eher bröckelige Masse entsteht. Wenn das bei dir der Fall sein sollte, kannst du jetzt einfach am besten etwas Ahornsirup beifügen. Falls du kein Ahornsirup hast, würde natürlich auch Honig gehen.

4) Es kann sein das der Mixer nicht alle Erdnüsse zermahlen konnte, das macht aber nichts. So lange die Masse schön cremig ist musst du sie jetzt nur noch in ein Glas füllen und dann bist du fertig.