Rhabarber-Erdbeeren Kompott

Die Rhabarber und Erdbeer Saison ist offiziell eröffnet und es ist schon fast ein Muss, an einem sonnigen Sonntagmorgen Pancakes mit einem Rhabarber-Erdbeeren Kompott zu geniessen.

Rhabarbern sind nämlich nicht nur lecker, sondern sie sind auch reich an Vitamin A, B1 und C. Ausserdem enthalten sie viele Mineralstoffe wie Kalium, Eisen und Phosphor was gegen Müdigkeit hilft und für gesunde Knochen sorgt.

Zutaten

  • 200 g Rhabarbern
  • Hand voll Erdbeeren
  • 2 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung

1) Die Rhabarber und Erdbeeren gut waschen und in Stücke schneiden.

2) Alle Zutaten in eine Pfanne geben und auf mittlerer Stufe für ca. 20-30 Minuten köcheln lassen.

Es wird kein zusätzliches Wasser benötigt, da die Rhabarber und die Erdbeeren genügen Flüssigkeit beinhalten.

3) Nun die Pfanne von der Herdplatte nehmen und auskühlen lassen. Vanilleschote entfernen.

Tipp: Das Kompott als Topping auf unseren Beeren Pancakes mit etwas Creme Fraîche angerichtet, schmeckt wie lauwarme Rhabarber Törtchen und eignen sich ideal auch als Dessert.  

Viel Spass beim Ausprobieren!

Osterhasen Brunch

Zu einem Osterfest gehört der traditionelle Oster-Brunch mit der Familie oder Bekannten einfach dazu. Am morgen früh suchen die Kinder die versteckten Osternester in der Umgebung und währenddessen wird im Wohnzimmer schon der leckere Brunch vorbereitet. Es gibt Früchte, einen leckeren Zopf mit Konfi, gekochte Eier (zum „Eiertütschi“ machen😉), Rösti und natürlich Kaffee oder Tee. Aber was fehlt denn noch? Pancakes!!

Pancakes sind das Tüpfchen auf dem i, wenn es ums Brunchen geht. Vor allem wenn man sie etwas kreativ hinlegt, sind sie ein echter Hingucker an eurem Küchentisch.

Für 4 Pancake-Osterhasen brauchst du folgende Zutaten:

  • Easypancake-Backmischung deiner Wahl
  • Joghurt
  • Bananen
  • Himbeeren

Zubereitung:

1) Als erster bereitest du die Pancakes mit den Mengenangaben auf der Verpackung zu.

2) Nun erhitzt du eine Bratpfanne mit etwas neutralem Öl.

3) Ein Hase besteht aus einem grossen, runden Pancake für den Bauch, einen etwas Kleineren, runden für den Kopf, zwei ganz kleine, runde für die Füsse und zwei kleine, etwas Längliche für die Ohren (siehe Bild).

Bauch

Für den Bauch fügst du etwas mehr Teig mit einem Löffel in die Pfanne. Eventuell muss du den Teig in der Pfanne etwas formen damit er schön rund und gross wird. Auf beiden Seiten schön gold-braun anbraten und auf die Seite legen. Das machst du jetzt 4 Mal.

Kopf

Für den Kopf machst du genau dasselbe wie für den Bauch einfach mit etwas weniger Teig. Teig in die Pfanne, mit dem Löffel etwas rund streichen, auf beiden Seiten gold-braun anbraten und auf die Seite legen. Auch das machst du 4 Mal.

Füsse

Die Füsse benötigen noch etwas weniger Teig als der Rest, denn sie sollten ja nur ganz klein sein. Dafür benutzt du am besten einen Teelöffel, um den Teig in die Pfanne zu geben. Auch die Füsse bratest du auf beiden Seiten gold-braun an und legst auch diese wieder auf die Seite. Jeder Hase hat 2 Füsse, das heisst insgesamt brauchst du 8 Füsse.

Ohren

Zum Schluss braucht der Hase noch seine Ohren. Hier fügst du den Teig am besten auch wieder mit einem Teelöffel in die Pfanne. Der Teig ist gut formbar, deshalb kannst du ganz einfach die Ohren mit dem Löffel etwas langziehen, so das ein länglicher Pancake entsteht (es sollte nicht rund sein). Auch das wiederholst du 8 Mal.

4) Nun hast du alle Körperteile hergestellt und wir kommen zum Aufsetzen. Zuerst legst du den Kopf auf einen Teller. Etwas unterhalb legst du dann den Bauch hin. Unten kommen noch die beiden Füsse und oben am Kopf die beiden Ohren.

5) Um dem ganzen etwas Struktur zu geben, kannst du mit dem Joghurt noch die Blume des Hasen machen. Optional setzt du da noch eine Himbeere drauf. Auch die Ohren kannst du noch mit etwas Joghurt bestreichen.

Um auch die Füsse noch etwas zu dekorieren, kannst du jeweils eine Bananenscheibe drauflegen.

Und fertig ist dein Pancake-Osterhase! Es ist nicht schwierig, diesen Osterhasen herzustellen und es ist eine sehr kreative Idee wie du Pancakes auch mal anders geniessen kannst.

Viel Spass beim Ausprobieren und frohe Ostern!

Valentinstag Brunch

Bald ist schon wieder Valentinstag. Wusstest du das pro Jahr an Valentinstag ca. 110 Millionen Rosen weltweit verkauft werden? Wenn ich dich wäre, würde ich es lieber mit einem Brunch versuchen. Schliesslich kann man eine Rose nicht essen, den Brunch hingegen aber schon und das ist ein enormer plus Punkt. 😉

Um dich auf eine Idee zu bringen, haben wir heute für dich eine super einfache Idee die du deinem oder deiner Liebsten zum Brunch machen kannst.

Zutaten

  • Easypancakes Nature Mischung
  • Herz Ausstecher Form
  • Konfi deiner Wahl

Zubereitung

1) Bereite den Pancake Teig gemäss den Mengenangaben auf der Verpackung zu.

2) Gebe etwas Teig in die Bratpfanne und forme einen Kreis und brate die Pancakes so lange an, bis sie auf beiden Seiten gold-braun sind.

4) Lege sie auf einen Teller und steche mit der Herz Form die Herzen aus.

5) Nun bestreichst du das Herz mit etwas Konfi und legst ein zweites Herz darauf, so dass du quasi ein Sandwich hast.

Und fertig sind deine Pancake Herzen.

Wir wünschen dir einen schönen Valentinstag, egal ob du ihn zu zweit oder allein verbringst. <3

Pancake Bowl

Pancakes mal anders. Wir kennen alle die fancy Frühstücks Bowl die auf den sozialen Medien herum schwirren. Hast du aber schonmal so eine Bowl mit Pancakes gesehen? Wir auch nicht. Deshalb mussten wir es ausprobieren und es hat sogar geschmeckt!

Zutaten

  • Easypancakes Nature Mischung
  • Joghurt
  • Müesli
  • Früchte nach Wahl
  • Ahornsirup zum süssen

Zubereitung

1) Die Pancake Mischung mit dem Wasser anrühren (nach Rezept auf der Packung).

2) Pancakes in kleine Stücke reissen.

3) Etwas Joghurt in eine Schale tun und Müesli drüber streuen.

4) Früchte nach Wahl in Stücke schneiden und ebenfalls in die Schale tun.

5) Danach noch die kleinen Pancake Stücke dazu geben und Ahornsirup darüber geben.

Erdnussbutter

In der heutigen Zeit achten viele Menschen darauf, dass möglichst wenig Chemie in den Lebensmitteln drinsteckt. Einerseits ist es nicht gut für unsere Gesundheit und anderseits hat es oft einen speziellen Nachgeschmack der eigentlich niemand gerne mag. Chemikalien, auch E-Nummern genannt, benutz man ganz einfach, weil viele Menschen möglichst lang haltbare Lebensmittel möchten. Es gibt wenig Produkte die komplett befreit sind von E-Nummern, aber man kann gewisse Sachen zum Glück ja auch selber machen. Dann weiß man nämlich auch noch was wirklich alles drin ist und man kann stolz auf sich selber sein das man etwas selbst gemacht hat.

Darum zeigen wir dir jetzt, wie du ganz einfach deinen eigenen Erdnussbutter herstellen kannst.

Für 1 Glas brauchst du

  • 180g Erdnüsse
  • einen Mixer
  • 1 TL Ahornsirup oder Honig

Zubereitung

1) Als erstes gibst du die Erdnüsse in den Mixer und mixt ca. für 2-3 Minuten.

2) Nun gehst du mit der Gabel unter die Masse und lockerst die Masse etwas auf.

3) Anschließend mixt du weiter, bis die Erdnüsse ganz fein sind und dabei eine cremige Masse entstanden ist.

Erdnüsse beinhalten sehr viel Fett, so dass es kein zusätzliches Verdünnungsmittel mehr braucht, jedoch kann es trotzdem sein das manche Sorten etwas zu wenig Fett haben und somit eine eher bröckelige Masse entsteht. Wenn das bei dir der Fall sein sollte, kannst du jetzt einfach am besten etwas Ahornsirup beifügen. Falls du kein Ahornsirup hast, würde natürlich auch Honig gehen.

4) Es kann sein das der Mixer nicht alle Erdnüsse zermahlen konnte, das macht aber nichts. So lange die Masse schön cremig ist musst du sie jetzt nur noch in ein Glas füllen und dann bist du fertig.

Cinnamon Roll Pancakes

Herbstzeit ist Zimtzeit. Wem geht’s auch so?

Heute möchten wir dir zeigen, wie du aus Pancakes mit etwas Zimt ganz einfach ein superleckeres Frühstück zaubern kannst.

Wir wetten mit dir, du wärst nie auf die Idee gekommen, mal sowas zu machen. 😉

Zutaten

  • Easypancakes Nature Mischung
  • 200g Wasser
  • 2 EL Butter
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Zucker

Zubereitung

1) Zu beginn bereitest du die Pancakes Mischung vor. Dafür gibst du 250g von der Mehlmischung in einen Topf. Anschliessend musst du nur noch 200g Wasser dazu leeren und alles gut vermischen.

2) Jetzt bereitest du die Zimt Füllung vor. Dafür schmilzt du die Butter in einer Pfanne. Dann fügst du den Zimt und Zucker hinzu und vermischst es gut miteinander.

3) Nun erhitzt du etwas Öl in der Bratpfanne und fügst mit einem Löffel die Pancakes Masse in die Pfanne. Dabei formst du ca. 4 Kreise

4) Jetzt kommt die Zimtmischung zum Einsatz. Mit einem Löffel verteilst du gleichmässig die Zimtmischung auf die Pancakes und lässt sie für einen Moment braten.

5) Wenn sie auf der einen Seite goldbraun sind, kannst du die Pancakes wenden und weiter braten bis beide Seiten goldbraun sind.

6) Wenn es so weit ist, kannst du die Pancakes auf einem Teller anrichten und wenn du magst, noch mit etwas Puderzucker und ein paar Apfelscheiben garnieren.

Naaa, hatten wir recht? Diese Art von Zimtschnecken hast du noch nie gegessen.

Viel Spass beim Ausprobieren! Gerne darfst du deine Zimtschnecken auch mit uns auf Instagram teilen. 😊

Zwetschgen Kompott

Bald ist es wieder so weit, die Tage werden kürzer, es windet mehr und die Blätter fallen von den Bäumen.

Heute haben wir ein passendes Rezept zum Herbst und zwar ein super einfaches Zwetschgen Kompott.

Zutaten

  • 3-4 reife Zwetschgen
  • 50g brauner Zucker
  • 2 Teelöffel Wasser
  • Zimt

Zubereitung

1) Als erstes wäschst und entkernst du die Zwetschgen und schneidest sie in kleine Würfel.

2) Anschliessend gibst du sie zusammen mit dem Zucker und dem Wasser in eine Pfanne und lässt es einige Minuten aufkochen.

3) Wenn die Flüssigkeit nun etwas dickflüssig ist und sich die Schale von den Zwetschgen schon fast löst, kannst du noch etwas Zimt darüber streuen. Das ganze verrührst du nun nochmal und schon kannst du es servieren.

Das Kompott kannst du zum Beispiel gut als Beilage zu Pancakes servieren. Wenn du magst kannst du auch noch etwas Sane aufschlagen und dazu geben, dann hast du ein perfektes Dessert.